Billiger Urlaub Mallorca heißt Baden, sonnen und pure Erholung abseits des Massentourismus!

Billiger Urlaub Mallorca

 

Billiger Urlaub Mallorca im Ort Santa Ponsa liegt im Südwesten der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca etwa 20 Kilometer von der Hauptstadt der Insel Palma de Mallorca entfernt. Der Ort Santa Ponsa hat etwa 11.000 Einwohner. DIe Region um Santa Ponsa und die angrenzenden Orte gehört mittlerweile zu den wohlhabendsten Gebieten in ganz Spanien. Entsprechend viele luxeriöse Villen sind hier zu finden.

 

Santa Ponsa liegt etwas abseits von dem Trubel des Massentourismus, da es noch nicht von sehr vielen Gästen besucht wird, so können Sie hier einen ruhigen und erholsamen Urlaub erleben. Vor allem für Familien ist ein Urlaub in Santa Ponsa besonders gut geeignet – zum einen auf Grund der ruhigen Lage, zum anderen ist die Bucht sehr tief geschnitten, weswegen der Strand gut geschützt ist und es keine hohen Wellen gibt.

In der Nähe von Santa Ponsa gibt es drei Golfplätze, zwei davon sind auch für die Öffentlichkeit zugänglich. Auch einige Tennis- und Fußballplätze sowie einen Yachthafen mit Motorbooten, Segelbooten, Jet- und Wasserksiverleih gibt es rings um Santa Ponsa. Für Sportbegeisterte gibt es also genügend Möglichkeiten sich zu bewegen und auszupowern.

Die Küste an der Santa Ponsa liegt nennt man auch Costa de la Calma, nicht zu verwechseln mit dem Ort Costa Calma auf Fuerteventura.

 

Wie bei allen Reisen nach Mallorca empfiehlt sich auch hier ein Mietwagen, mit dem Sie unabhängig und flexibel die Insel erkunden und die Sehenswürdigkeiten Mallorcas besuchen können. Santa Ponsa selbst eignet sich schon sehr gut zum shoppen, doch in gerade einmal 20 Kilometern Entfernung findet sich mit Palma de Mallorca ein Shoppingparadies par excellence.

Jedes Jahr wird am ersten Septemberwochenende in Santa Ponsa eine Festwoche veranstaltet, die zu Ehren König Jaume des Ersten abgehalten wurde. Im Jahr 1229 landete er mit seiner Armee in der Nähe des heutigen Yachthafens und schlug die moslemischen Mauren zurück, die die Insel beherrschten. Zum Gedenken an diesen Erfolg werden jedes Jahr Kämpfe am Strand nachgestellt.

 

Cala d’Or Urlaub katalanische Köstlichkeiten und Sonne unter azurblauem Himmel genießen

Die Cala d’Or liegt an der Südostküste der spanischen Mittelmeerinsel Mallorca, welche zu den Balearen gehört, und ist etwa 60 Kilometer von der Inselhauptstadt Palma de Mallorca entfernt. In dem Ort Cala d’Or leben rund viertausend Einwohner.

Cala d’Or ist ein sehr beliebter Touristenort, der als ursprünglicher, alter Fischerort gegründet, allerdings als künstlicher Badeort von einem Architekten geplant und umgebaut wurde. Hier wird man keine Hochhäuser finden, sondern wurde in Cala d’Or wert auf kleine Häuser gelegt, dich sich ins Landschaftsbild einpassen. Diese Häuser in Cala d’Or sind weiß gestrichen oder gekalkt und haben oftmals nicht mehr als zwei Etagen. Es gibt die Regel, dass kein Haus höher sein darf, als der höchste Baum im Umkreis von 500 Metern. Auf Grund der Bauweise, die stark an Ibiza erinnert, wird Cala d’Or auch oft „Klein-Ibiza“ oder die Goldene Bucht genannt.

Cala d’Or liegt an einer klippigen Küste, in der viele kleine Buchten mit Sandstränden zu finden sind. Viele davon sind wirklich malerisch und traumhaft gelegen umrahmt von den Klippen und dem klaren, türkisfarbenen Wasser des Mittelmeeres.
Auf Grund der geringen Größe der Buchten sind diese im Sommer oft von Touristen überfüllt, doch gibt es auch einige unbekanntere Buchten in der Nähe, die bisher erst wenige Touristen für sich entdeckt haben und die Sie daher fast für sich allein haben. Eine kleine Touristenbahn fährt durch die Orte der Region und verbindet viele Buchten miteinander. Ein Tipp für die Standliebhaber ist auch die Cala Mondrago, welche südlich der Cala d’Or liegt. Diese liegt in einem Naturschutzgebiet, welche seltene Orchideen, zahlreiche Vogelarten und letzte Vertreter der vom Aussterben bedrohten heimischen Landschildkröte beheimatet.

Sehenswert ist auch der Yachthafen von Cala d’Or, die Marina Porto Cari. Hier liegen luxeriöse Yachten und Charterboote. Auch sollten Sie auf jeden Fall einen Abstecher in die nahegelegene Stadt Santanyi mit seiner wunderschönen Altstadt machen.


Can Picafort Urlaub erholsame Badeferien auf Mallorca genießen

Der Badeort Can Picafort gehört zu der Gemeinde Santa Margalida und liegt im Nordosten der spanischen Baleareninsel Mallorca. Can Picafort liegt an der Bucht von Alcudia ganz im Norden der Insel. Auch wenn Can Picafort ein reiner Touristenort ist, so findet man bei weitem nicht so einen Trubel, wie in Palma de Mallorca und El Arenal. Can Picafort ist der ideale Ort für einen Familienurlaub. An der Strandpromenade von Can Picafort finden Sie viele Bars und Restaurants sowie eine Einkaufsstrasse und eine Fußgängerzone.

Wie für alle Reisen nach Mallorca empfiehlt es sich bei Ihrer Reise nach Can Picafort einen Mietwagen zu nehmen. Mit diesem können Sie einfach und flexibel die ganzen Sehenswürdigkeiten der Insel besuchen und sind nicht auf die vorgefertigen Ausflugsangebote der Reiseveranstalter angewiesen.

Nach etwa einer halben Stunde Fahrtzeit von Can Picafort sind Sie in Porto Cristo und können die Cuevas del Drac, die Drachenhöhlen genannten Tropfsteinhöhlen ansehen. Etwa genau so weit, ist es zu den Tropfsteinhöhlen Cuevas de Artà in Canyamel. Vor allem die Drachenhöhlen mit dem großen unterirdischen See, dem Martelsee. sind sehenswert und die dreimal am Tag stattfindenden Konzerte auf dem See sind einfach magisch. Nach dem Konzert wird noch eine Lichtshow über dem See durchgeführt.

Nach etwa einer Stunde Fahrzeit von Can Picafort entlang der Küste erreichen Sie das Cap Formentor, den nördlichsten Punkt Mallorcas. Im Jahr 1892 wurde dort ein Leuchtturm gebaut, der noch heute die Nacht erhellt und die Schiffe zu Ihrem sicheren Hafen geleitet. Wasser und WInd haben die Klippen des Kaps bizarr geformt und sind auf jeden Fall einen Besuch wert. Bei gutem Wetter können Sie sogar bis nach Alcudia und Can Picafort schauen. Das Kap ist auch der Treffpunkt der Winde, welche von den Mallorquinern Ponet, Migjorn, Llevant und Tramuntana genannt werden. Jeder Wind ist unterschiedlich und bringt Regen oder Hitze. Für das landwirtschaftlich geprägte Eiland war es natürlich wichtig diese Winde genau zu kennen.


Urlaub buchen Mallorca

Last Minute Urlaub Mallorca buchen